sweatlodge

Schwitzhütten Ausbildung


Wassergiessen, Feuer- und Torhüten


Die Schwitzhütte ist eine schamanische Reinigungs- und Heilungszeremonie. Das Erlernen dieser heiligen Zeremonie geschieht vor allem durch intensives TUN. Es ist für alle geeignet, die die Schwitzhütte stark anzieht und die diesen Weg gehen wollen. Im Vordergrund steht das eigene Erleben - die Theorie wird durch die eigene Erfahrung verstanden.

Die Ausbildung vermittelt die nötigen Kenntnisse und Fähigkeiten für die anschließende Phase der Übungshütten. Das bedeutet, dass die TeilnehmerInnen am Ende dieser 10 Tage die Erlaubnis bekommen können, eigene Hütten in dieser Tradition zu leiten. Stufenweise zuerst allein in der Hütte, dann mit steigender Teilnehmerzahl. Jeder in seiner persönlichen Kraft und in seinem eigenen Tempo.

Diese Art der Schwitzhütte ist in der Chippewa-Ojibway-Tradition von Sun Bear. Er war ein Medizinmann dieser Richtung, der diese Zeremonie auch für westliche Menschen geöffnet hat. Wir erlernen sie so, wie sie seit tausenden von Jahren in direkter, ununterbrochener Linie weitergeben wird - und verbinden uns dabei mit uralten Kräften und Spiritguides.

Es ist ein Weg der Verantwortung und des Verständnisses gegenüber sich selbst und seinen Mitmenschen, der Erde, allen Bewohnern darauf und dem Universum. Es ist ein Weg, der Kraft gibt.

Ich danke den Kräften, dass auch ich diesen Weg der Wassergießerin gehen darf, den ich so liebe - und jetzt auch weitergeben darf!



der Platz: ist nur eine Stunde von Wien entfernt, abseits gelegen in der schönen Landschaft der Buckligen Welt

Die Unterkunft ist im Gruppen-Schlafraum. Wer möchte, kann auch im eigenen Zelt/Isomatte draußen übernachten. Wir verpflegen uns selbst, um die Kosten niedriger zu halten. Es wird eine Essensliste geben, und weitere Kosten für das Essen werden nach dem Einkaufen anteilig aufgeteilt


Zeitrahmen: Freitag, 11h (Ankommen am Platz ab 10h) bis Sonntag 10 Tage später, 18h


um Anmeldung wird gebeten
Schwitzhütten-Fotos
Schwitzhütte
Feuerstelle
Feuer
I conducted this training in German language