Delphinschwimmen auf Hawaii

Schamanische Reise, auf den Spuren von Lemurien,
Vulkan- und Urwaldwandern


Big Island: eine Insel mit den höchsten Bergen der Welt, mißt man vom Meeresgrund. Höher als im Himalaya. Über 9.000 Meter steigen sie empor, vulkanisch, aus den Tiefen des Ozeans. Auf dieser Insel, wo gesagt wird das alte Lemurien war, haben sich viele wunderbare Lebewesen angesiedelt. Am Strand trifft man riesige Meeresschildkröten. Von dort kann man auch die Delphine sehen - und mit ihnen schwimmen.

Nach über über 20 Jahren, in denen ich schon mit den Delphinen und Walen auf aller Welt schwimmen darf, ist dies für mich der schönste und intensivste Platz. In den Monaten und Wochen, die ich auf Big Island verbracht habe, kamen 1-2stündige Schwimmenbegegnungen mit den Delphinen regelmäßig vor. Ihnen beim Schwimmen zuzuschauen, in ihre Augen zu schauen und ihr Energiefeld zu spüren, ihr Pfeifen und Klicken zu hören, mit ihnen zu schwimmen ist zutiefst beglückend und herzöffnend. Die Seele freut sich und kann heil und ganz werden.
Wir fahren auch auf einem Boot zu den Delphinen. Wir wandern durch den Urwald. Auch besuchen wir heilige hawaiianische Stätten. Dazu gehört auch der Besuch eines aktiven Vulkans, bei dem wir wandern und in der Nacht das glühend rote Lava sehen. Es ist möglich, nahe dem fließendem Lava zu stehen, dies wird vom Nationalpark und ihren Mitarbeitern betreut. Zu erleben, wie sich die Erde selbst erschafft, ist eine tiefgehende existentielle und beeindruckende Erfahrung. Unterstützen werden wir unsere Prozesse durch schamanische Zeremonien und Entspannungsübungen - und einfach durch Lachen, Geniessen der üppigen Vielfalt von Big Island, Strand und Sonne!
Delphinschwimmen
Hawaii
Wasserfall
Delphin
Schildkröte
Strand
Vulkan
Tempel