Hawaii Vollmond
alle Fotos gemacht von TeilnehmerInnen während dieser 10 Tage


   
"Die durchs Fenster scheinenden  Sonnenstrahlen kitzelten mein Gesicht. Die wärmende Hand meiner Geliebten lag beruhigend und zart auf meinem Bauch. Der anregende Duft der Baumblüten umschmeichelte meine Nase und das sanfte Rauschen des Meeres lockte mich aus einem wunderbar erholsamen Schlaf.
      Der Tag auf Hawaii hatte begonnen! Ein Tag voll Liebe, Harmonie und Gleichgewicht, wenn man sich auf diese Gefühle einlassen will. Was nicht immer leicht ist. Hier kommen die Delphine und die Heilkraft der Insel ins Spiel. In das Spiel des Sein. Es ist ein Platz, ein magischer Platz. Der mir geholfen hat die Dinge klarer zu sehen.
      Diese Reise war eine sehr schöne, bewegende Erfahrung  und eine Traum ging in Erfüllung. Ich schwamm mit Delphinen! Danke Lisa"
                             
                                                                         -Georg-
Sonnenuntergang
Banyan-Baum
Gruppe
Bestseller-Autorin Jeanne Ruland über ihre erste Hawaii-Reise als Teilnehmerin bei Lisa Biritz:

"Oft sind wir von dem großen Geheimnis getrennt, weil wir zu beschäftigt sind.
Wenn jemand zu uns spricht und wir zu beschäftigt sind, mit eigenen Gedanken, Tätigkeiten, Arbeit oder Unterhaltung anderer, so kann uns niemand und nichts im Hier und Jetzt erreichen. Dasselbe geschieht mit dem großen Geheinmis, der ewigen Quelle, Gott. Wir werden jeden Tag von Ihr / Ihm berührt, jedoch haben wir keine Zeit für Sie / Ihn und sind somit nicht erreichbar."

Aloha Ihr Lieben,
      wir sind heile und aufgetankt aus Hawaii zurück gekehrt - mit vielen neuen Erkenntnissen und bunten, lebendigen, blühenden Erinnerungen. Ich wollte schon als Kind nach Hawaii und hatte Bilder von dort an meiner Wand hängen. Mehrere Zeichen bewogen mich einen langen Traum wahr werden zu lassen.

"Lebe deine Träume - sie werden dir von deiner geistigen Führung gesandt.
Wenn nicht du, wer dann?"

" Besuche einmal im Jahr einen Ort, den du noch nicht kennst." (Dalai Lama)

"Dein Leben ist jetzt - Jetzt ist der Moment der Kraft"

"Warum auf den Himmel nach dem Tod warten, wenn du ihn schon jetzt im Leben betreten und erfahren kannst. Jeder Zeit - an jedem Ort. Es gibt keine Grenzen."

  Die Zeit war reif, die Zeichen deutlich. Wir wurden von einem Hawaiianer in Las Vegas getraut. Eine Hawaiianerin in Los Angeles schenkte mir ein Muschelhorn - die Sehnsucht dort mal hinzukommen wuchs. Nach einem Tiefpunkt erhielt ich drei Mal hintereinander eine Mail von Lisa Biritz mit dem Angebot "Delfinschwimmen auf Hawaii".
     Kirsten und ich haben uns früher schon über Hawaii unterhalten. Sie erzählte mir von dem Becken der 1.000 Küsse, empfohl mir gute Literatur und wollte auch gerne mal diese wilde Schönheit kennenlernen. So kam es, dass wir uns entschlossen zusammen diese Reise zu buchen. Es einfach zu tun....
     Dies schenkte mir seit der Buchung, schon lange vorher in der Bewältigung meines Alltags, Kraft und Freude. Es war, als ob dieser Kraftpunkt der Erde ab dem Moment der Buchung in meinem Leben stärker begann zu pulsieren.
     Nun 4-5 Monate vor der Reise wurde ich schwanger. Ein Freund von Murat meinte, die Seele hätte gehört, dass ich nach Hawaii reisen will und dachte sich sofort, das lasse ich mir nicht entgehen, ich komme mit. So gab es für mich als leidenschaftliche Fliegerin keinen Grund diese Reise zu stornieren und außerdem hatte ich glücklicherweise eine liebe Freundin an meiner Seite ... und in Lisa eine gute Reiseführung, mit der ich schon vorher Kontakt aufgenommen habe und gemerkt habe - das passt.
     So traten wir, Kirsten, Ich und der Kleine in meinem Bauch, zu dritt diese Reise an. Jede Reise verändert uns - sie bringt uns neue Erkenntnisse, öffnet unseren alten Wissenspeicher und erweitert unseren Horizont. Wir verbinden uns mit vielleicht alten Plätzen unserer Seele und bekommen ohne etwas tun zu müssen den Zugang zur Quelle, zum großen Geheimnis, erfahren uns völlig neu in einer anderen Qualität in einem anderen Element. Etwas in uns beginnt neu zu vibrieren.
     Hawaii ist ein Kraftpunkt der Erde. Es gilt Als Herzzentrum der Erde ( wie viele andere Kraftpunkte auch, z.b. der Ayers Rock in Australien, Stonehenge in England, Kailash in Tibet .... ). Der Vulkan - ein großer, geistiger und mächtiger Lichtbrennpunkt und Hauptsitz der Pele, (Flammenfarbe bernsteinfarben - orange) ist spirituell verbunden mit Machu Piccu und den Bergen des Himalaya.
    Nach den Hopi Legenden sind die Mesas in Arizona und die Vulkane Hawaiis die stärksten geistigen Kraftorte dieser Erde. Alleine schon von der Alchemie, trifft hier im besonderen Maße fließendes Feuer und tosendes Wasser aufeinander. Neue Erde entsteht. Von dort fühlt man die Schöpferkraft, die Verbundenheit mit den Sternenwesen und mit seiner Sternennatur und es ist gleichzeitig ratsam auf jeden Schritt in dieser wilden schönen Lavalandschaft zu achten. Es ist ein sehr alter Einweihungsort und gilt als Überrest von Lemuria, dem lange versunkenen Kontinent. Er wird auch Aloha - Rainbowstate genannt, da es dort täglich Regenbogen gibt, und soviele wie an keinem anderen Ort der Erde. Man spürt von dort die Verbindung zur alten Welt, die sich neu erschafft. Zu den anderen Polynesischen Inseln bis nach Neuseeland.
     Neben dem Schwimmen mit Delfinen, schamanischen Reise auf den Klängen von Walen und Delfinen, der Begegnung mit dem Meer und der Pflanzenwelt, singenden Fröschen die einen in den Schlaf wiegen, .. der blühenden Natur dieser wilden Schönheit, mit ihren vielen sehr unterschiedlichen Gesichtern, erlebten wir eine besondere Einweihung, da am Samstag den 3.3. 2007 eine Mondfinsternis stattfand. Dies war eine ganz besondere Toröffnung. 
     Noch immer wirkt diese Reise und die Erfahrungen die ich dort gemacht habe in mir nach. Für mich war es ein "nach Hause kommen." Ich erfuhr, dass ich in vielen schamanischen Reisen in diesem Leben, an diesem Ort war, oft hatte ich das Gefühl ich laufe durch früher gemalte Bilder von mir.
     Das, was ich bewußt am meisten mit hierher nehme, ist die Herzöffnung - die Heilung des Herzens - nicht nur unseres physischen Herzens, sondern der Herzen in jeder unserer Zellen. Jede Zelle hat ein Kern-, ein Herzzentrum. Warm und liebevoll vom Scheitel bis zur Sohle zu sein, offen und frei. Das Da-sein, Wach-sein, Präsent-sein und mit wachen Augen die Schönheit und Kraft, die jeder Tag bringt und jeder Tag in einer anderen Qualität in sich trägt zu fühlen, in mich aufzunehmen, mich zu öffnen, jeden Tag neu zu schauen, den Puls des Lebens zu spüren und den Impulsen im Inneren zu folgen, egal was im Außen geplant ist, die Filme meines Gehirns zu verlassen (besonders die Mangelfilme) und aus der Fülle des Lebens zu schöpfen. Sich fließen zu lassen. Sich jeden Tag bewußt Zeit zu nehmen der Quelle zu lauschen.
     Dem Wesen das zu uns kommen will, hat es auch sehr gut gefallen....
     Danke Lisa, dass du diesen Ruf ausgesandt hast und uns abseits der touristischen Trampelpfade - manchmal auch parallel dazu, so gut geführt hast, danke Kirsten, dass wir dies miteinander erleben konnten, danke auch für deine liebe Führsorge unsere gemeinsame Reise nach Hilo und deine Hilfe beim Gepäck, danke an Pele und ihren liebevollen Empfang und danke an die Gruppe und danke dem Baby und meiner Familie dass sie mich so unterstützt haben. Ich kann hier nur für mich sprechen, denn obwohl wir diese Reise gemeinsam gemacht haben, hat sie jeder anders in Resonaz mit seiner Seele erlebt, selbst das Baby im Bauch und ich haben unterschiedliche Erlebnisse auf dieser Reise gehabt. Ich freue mich jetzt sehr auf die Seele die zu uns kommt. 
Mahalo

Hang loose - mach dich locker
schwinge deine Hüften
lasse sie kreisen
und atme das Licht der Freude
tief in dich ein.

Aloha, Jeanne Ruland
Aloha!
Jeanne
Delphine
Tempel-Figur
unterwegs
Teilnehmerin
Wasserfall
Pärchen
Teilnehmerin
Pärchen
Delphine
schnorcheln
hawaiianische Tänzer
TeilnehmerInnen
Schildkröte
Blume
Herz
Pärchen
Lava
Pärchen
Reisegefährtinnen
Schildkröte